Am Puls bleiben

Marianne Ortner
Marianne Ortner
Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester
Klinikum Malcherhof Baden

Vor ca. einem Jahr war eine Patientin mit einer schweren Fraktur bei uns. Zuvor wurde sie schon mehrmals in verschiedenen Spitälern operiert. Als sie zu uns kam, war sie irrsinnig traurig, hat ständig geweint und war sehr skeptisch. Sie hatte Angst, dass sie hier auch schlecht behandelt wird.

Ich spürte: sie war kraftlos und ohne Lebensfreude. Ich habe mir für sie Zeit genommen, ihr zugehört und ihr Mut gemacht. Am dritten Tag ist sie zu mir gekommen und hat gesagt: „Schwester, Sie hatten Recht: alle sind so nett und kümmern sich gut um mich.“ Vor zwei Monaten war sie wieder da. Wie das blühende Leben. Ich habe mich so gefreut, dass wir ihr Vertrauen gewinnen und neue Lebenskraft schenken konnten.