Würdevoller Abschied eines verstorbenen Mitarbeiters

Ing. PhDr. Bernhard Tousek, MBA
Ing. PhDr. Bernhard Tousek, MBA
Verwaltungsdirektor
Privatklinik Confraternität

Bei unserem langjährigen Portier Gerhard S. wurde im November 2010 ein Pankreaskarzinom diagnostiziert. Die Situation war aussichtlos, und unser lieber Mitarbeiter verstarb bereits im Frühling 2011. Wie sich herausstellte, hatte Gerhard S. keine Verwandten und Freunde, niemanden, der sich um seine Angelegenheiten kümmerte. Wir wollten mit ihm diesen letzten Schritt gehen und ihm einen würdevollen Abschied bereiten. Ein paar Mitarbeiter organisierten das Begräbnis, Kränze und einen Leichenschmaus.

Die Confraternität übernahm kurzerhand die gesamten Kosten. An einem Freitagvormittag kam es am Zentralfriedhof zu einer festlichen Verabschiedung – die Geschäftsführung und nahezu 50 Mitarbeiter waren bei der Beerdigung anwesend. Was mich besonders berührte, war der Zusammenhalt in dieser Situation. Denn trotz vieler wichtiger Alltagsthemen waren alle füreinander da.

Gerade das zeigt, dass wir nicht nur mit unseren Patienten, sondern auch im gesamten Team mit Herz zusammenarbeiten.