Privatklinik Wehrle-Diakonissen: Neuer Geburtenrekord

Lea, das erste Baby im Jahr 2019, mit ihren glücklichen Eltern sowie Frau Domanig und Dr. Georgoulopoulos auf der Geburtenstation der Privatklinik Wehrle-Diakonissen. Fotocredit: Privatklinik Wehrle-Diakonissen (Abdruck honorarfrei)

Uhr

Salzburg, 9. Jänner 2019: Die Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Salzburg zählt zu den führenden Geburtskliniken Österreichs. Mit 603 Neugeborenen wurde im Jahr 2018 ein neuer Geburtenrekord erreicht.

„Ich freue mich, dass das hohe Engagement unseres gesamten Teams ‚Rund um die Geburt‘ sich auch auf die steigenden Geburtenzahlen so positiv auswirkt! Wir spüren das große Interesse an unserer Klinik ja auch bereits bei unseren monatlichen Informationsabenden“, resümiert Magdalena Domanig, Leitung der Geburtenstation der Privatklinik, das Jahr 2018 ‚mit Recht‘ auch ein bisschen stolz. Denn die Geburtenzahl im zu Ende gegangenen Jahr kann sich wirklich sehen lassen: Über 600 Babys kamen in der traditionellen Geburtsklinik das letzte Mal im Jahr 1978 zur Welt!

Warum sich die Privatklinik Wehrle-Diakonissen mit dieser konstanten Steigerung etwas gegen den Trend stagnierender bzw. sinkender Geburtenzahlen im Bundesland Salzburg entwickelt, hat seine Gründe: „Die Frau hat bei uns die für Salzburg einzigartige Möglichkeit, ihren vertrauten Gynäkologen zur Geburt mitzunehmen“, so der Leiter des Kompetenz-Zentrums Geburt, Dr. Alexander Georgoulopoulos. Gemeinsam mit dem erfahrenen Hebammenteam wird sie damit von jenen Menschen betreut, die ihre Bedürfnisse und Wünsche ganz genau kennen. „Das gibt Sicherheit und bringt ein Höchstmaß an Individualität mit sich,“ laut Dr. Georgoulopoulos zentrale Qualitätsmerkmale der Privatklinik Wehrle-Diakonissen.

Wenngleich natürlich die persönliche Komponente der individuellen Betreuung und Beratung das wichtigste Kriterium darstellt, spielen auch Atmosphäre, Service und nicht zuletzt Medizintechnik eine Rolle bei der Entscheidung für eine Geburtsklinik.

Die beiden behaglich gestalteten, modernen Entbindungszimmer der Privatklinik Wehrle-Diakonissen sind für alle Geburtsmethoden ausgestattet. Alternative Schmerztherapien, Medikamente oder eine PDA können jederzeit in Anspruch genommen werden. Zusätzliche Sicherheit gibt ein erfahrenes Team von Fachärzten und Pflegemitarbeiterinnen, das rund um die Uhr anwesend ist. Und mit der erforderlichen Medizintechnik im Hintergrund kann auch bei Risikosituationen sofort reagiert werden.

Nach dem großen Ereignis verbringen viele Eltern mit ihrem Baby die erste gemeinsame Zeit im Familienzimmer. Kompetent und fürsorglich von den Pflegemitarbeiterinnen betreut, erhalten sie wertvolle Tipps in Sachen Babypflege, Stillen und Ernährung und genießen gleichzeitig die Intimität und Ruhe. Wie im Hotel wird morgens am Buffet zusammen gefrühstückt – und das Baby ist natürlich mit dabei!

Von alldem können sich werdende Eltern bei monatlichen kostenlosen Informationsabenden unverbindlich ein Bild machen. Der nächste Infoabend „Rund um die Geburt“ findet am 17. Jänner um 19.00 Uhr statt.

Um telefonische Anmeldung unter +43 662 905 09-448 wird gebeten.

Privatklinik Wehrle-Diakonissen

Die Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Salzburg-Aigen steht für moderne Medizintechnik, interdisziplinäre Zusammenarbeit und fürsorgliche Pflege. Sie deckt ein breites medizinisches Leistungsspektrum ab. Zu den Schwerpunkten zählen Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin, Diabetes und Dialyse. Die konservative und operative Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates mit Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie und Endoprothetik, Ästhetische Medizin und Plastische Chirurgie sowie minimal-invasive Allgemeinchirurgie ergänzen das medizinische Angebot, das auch HNO, Kopf- und Halschirurgie sowie auch Neurologie und Psychosomatik umfasst. Die Patienten werden ambulant, tagesklinisch oder stationär behandelt.

PremiQaMed Group

Die PremiQaMed Group ist ein führender Betreiber privater Gesundheitsbetriebe in Österreich und eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Unternehmensverbund tätig. Zur Unternehmensgruppe gehören die Privatklinik Döbling, das Ambulatorium Döbling, die Privatklinik Confraternität und die Goldenes Kreuz Privatklinik in Wien, die Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Salzburg sowie die Privatklinik Graz Ragnitz. Im Rahmen von Private-Public-Partnership (PPP)-Modellen mit der SVA betreibt die PremiQaMed Group auch das auf Rehabilitationsmedizin spezialisierte Klinikum Malcherhof Baden sowie das SVA Gesundheitszentrum in Wien.

Rückfragehinweis:
Erwin Oberbramberger
Kommunikation, PR & Marketing
Privatklinik Wehrle-Diakonissen
Guggenbichlerstraße 20
5026 Salzburg
T: +43 662 905 09-401
E: erwin.oberbramberger@pkwd.at

Bildunterschrift:
Lea, das erste Baby im Jahr 2019, mit ihren glücklichen Eltern sowie Frau Domanig und Dr. Georgoulopoulos auf der Geburtenstation der Privatklinik Wehrle-Diakonissen.
Fotocredit: Privatklinik Wehrle-Diakonissen (Abdruck honorarfrei)