Privatklinik Confraternität mit neuer Verwaltungsdirektorin – Christine Sageder verstärkt das Team der Kollegialen Führung

Uhr

Wien, 23. Juni 2020: Seit Anfang April ist Christine Sageder, MSc, MBA (39) die neue Verwaltungsdirektorin der Privatklinik Confraternität. Die gebürtige Oberösterreicherin ist eine profunde Expertin im Klinik- und Gesundheitswesen. Sie kennt die Gesundheitsversorgung sowohl von Klinikseite als auch aus der Organisationsentwicklung.

Christine Sageder bringt in ihre neue Führungsrolle mehr als 15 Jahre Berufserfahrung im medizinischen Umfeld mit und verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Krankenhaus-, Gesundheits- und Qualitätsmanagement. Den Einstieg in den Klinikalltag machte sie als Diätologin an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde in Wien. In den Folgejahren sammelte Christine Sageder berufliche Erfahrung in verschiedenen Rollen bzw. Bereichen.

In der Privatklinik Goldenes Kreuz war Christine Sageder über 10 Jahre für den Aufbau eines prozessorientierten Managementsystems zuständig. Sie leitete zahlreiche Projekte und sammelte Erfahrung im Controlling und im wirtschaftlichen Bereich. 2017 wechselte sie in die PremiQaMed Group, wo sie eine zentrale Funktion für Organisationsentwicklung und Strategiemanagement für alle Betriebe der Unternehmensgruppe innehatte.

Ihre langjährige Erfahrung wird durch fundierte Ausbildungen ergänzt. Die studierte Diätologin absolvierte berufsbegleitend u.a. den Universitätslehrgang für Health Services Management und den Universitätslehrgang für Gesundheitsmanagement an der Donau-Universität Krems.

„Ich freue mich sehr, nun Teil der Privatklinik Confraternität zu sein und gemeinsam mit den MitarbeiterInnen und BelegärztInnen für unsere PatientInnen Leistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Dabei setze ich auf das Zusammenwirken aller Berufsgruppen und auf klare Abläufe. Laufende Veränderungen im Gesundheitsbereich fordern effektive Maßnahmen. Daher sind ein aktives Gestalten von Strukturen und Prozessen sowie ein rasches Anpassen an neue Gegebenheiten essentiell“, sagt Sageder zu ihrer neuen Position.

Privatklinik Confraternität

Die Privatklinik Confraternität, ein Betrieb der PremiQaMed Group, bietet moderne Medizin und kompetente Pflege in familiärer Atmosphäre. Das breite medizinische Leistungsspektrum steht allen Patienten ambulant, tagesklinisch oder stationär zur Verfügung. Neben dem Fokus auf Männergesundheit haben sich folgende Schwerpunkte etabliert: Vorsorgemedizin, Behandlung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates (Orthopädie, Sport-, Gelenk- und Fußchirurgie), Onkologie, Kardiologie, Chirurgie und Augenheilkunde.

PremiQaMed Group

Die PremiQaMed Group ist ein führender Betreiber privater Gesundheitsbetriebe in Österreich und eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Unternehmensverbund tätig. Zur Unternehmensgruppe gehören die Privatklinik Döbling, das Ambulatorium Döbling und die Privatkliniken Confraternität und Goldenes Kreuz in Wien, die Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Salzburg sowie die Privatklinik Graz Ragnitz. Im Rahmen von Private-Public-Partnership (PPP)-Modellen mit der SVS betreibt die PremiQaMed Group das auf Rehabilitationsmedizin spezialisierte Klinikum Malcherhof Baden sowie das Gesundheitszentrum für Selbständige in Wien.

Rückfragehinweis:
Dr. Martin Jesser
Marketing & Kommunikation
PremiQaMed Management Services GmbH
Heiligenstädter Straße 46-48
1190 Wien
T: +43 1 586 28 40-308
E: martin.jesser@premiqamed.at

Bildunterschrift:
Christine Sageder, MSc, MBA
Fotocredit: PremiQaMed Group / Maria Gaspar (Abdruck honorarfrei)

Heiligenstädter Straße 46-48, 1190 Wien Icon Standort