Soziales Engagement

PremiQaMed nimmt soziale Verant­wortung ernst. Mit Herbst 2014 startete die Unternehmensgruppe eine Spendeninitiative für LICHT FÜR DIE WELT, die sich nicht ausschließlich finanziell niederschlägt, sondern vor allem auch auf Bewusstseinsbildung abzielt.

Julian M. Hadschieff, Vorstandsvorsitzender der PremiQaMed Group und selbst schwer sehbehindert, hat bei einem Besuch von LICHT FÜR DIE WELT-Projekten in Mosambik eindrücklich „gesehen“, was es für einen Menschen in Afrika bedeutet, blind zu sein. Daraufhin hat er eine – vorerst auf drei Jahre angelegte - Initiative gestartet. Ihr Ziel:

Möglichst vielen blinden Menschen in Afrika soll durch eine Grauer-Star-Operation das Augenlicht zurückgegeben werden.

Die ersten 200 Operationen der Initiative ermöglichte Julian Hadschieff, Vorstandsvorsitzender der PremiQaMed Group, als Privatperson. 500 weitere Operationen übernimmt die PremiQaMed Group jährlich. Für die noch verbleibenden Operationen werden über 60.000 Patientinnen und Patienten angesprochen, die in den Privatkliniken Döbling, Confraternität, Graz Ragnitz und Wehrle-Diakonissen sowie im Ambulatorium Döbling jährlich behandelt werden. Zusätzlich informiert die PremiQaMed Group auch regelmäßig die Belegärztinnen und Belegärzte ihrer Kliniken über das Projekt und lädt sie zu Mithilfe und Unterstützung ein.

Weiterführende Informationen zum CSR-Projekt der PremiQaMed finden Sie hier:

Spendeninitiative PremiQaMed
V.l.n.r.: Julian M. Hadschieff, Vorstandsvorsitzender PremiQaMed Group, Karin Krobath, stv. Vorsitzende Licht für die Welt, Chris Lohner, Goodwill Ambassador Licht für die Welt, Rupert Roniger, Geschäftsführer Licht für die Welt

Weitere unterstützte Organisationen

ÖBSV
Österreichischer Behindertensportverband
www.oebsv.or.at

Parkinson Selbsthilfegruppe
Verein zur Unterstützung parkinson-kranker Personen und ihrer Angehörigen
www.parkinson-selbsthilfe.at